Heimatbunt: Das 2. Lüttringhauser Bahnhofsfest

Das zweite Lüttringhauser Bahnhofsfest am historischen Bahnhof Lüttringhausen stand unter dem Motto „Heimatbunt“.

Gemeinsam mit Remscheid Tolerant und dem FC Remscheid wurde offen Farbe bekannt und Ausgrenzung und Rassismus die rote Karte gezeigt. „Bunt statt braun“ gehört zu einer Stadt wie Remscheid, in der 120 Nationen friedvoll miteinander leben, einfach dazu.

Anne Marie Faßbender, Vorsitzende vom Verein Remscheid Tolerant und die Initiatoren von Muteinander, Thorsten Greuling, Geschäftsführer vom FC Remscheid, und Sascha von Gerishem von der Medienseite Lüttringhauser sprachen auf der Bühne für ein offenes herzliches Miteinander und eine gelebte Gemeinschaft und gegen Ausgrenzung, Hass und Gewalt.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.